meinFrankfurt: Plane Spotting

 

Plane Spotting

Viele Flughäfen schotten sich regelrecht ab. Der Frankfurter Flughafen unterstützt hingegen Plane Spotter, wie man die Flugzeug-Fotografen nennt, ganz bewusst. Rings um den Flughafen gibt es dazu spezielle Plattformen. Die bekannteste ist wohl im Osten, am Luftbrückendenkmal. An der Ausfahrt Cargo City beginnt ein Fußweg zwischen Zaun und Autobahn, vorbei am Luftbrückendenkmal bis zur Aussichtsplattform. Von hier hat man einen wunderbaren Blick auf ankommende und startende Flugzeuge, die die beiden Hauptlandebahnen nutzen. Im Hintergrund die Flughafengebäude und weit dahinter der Taunus. Die besten Voraussetzungen für besondere Fotos.

Eine zweite Plattform gibt es an der Unterquerung der Startbahn West. Hier ist man ganz dicht an den startenden und landenden Flugzeugen – ein Traum für jeden Fotografen mit einschlägigen Ambitionen.

Ganz neu ist nun eine dritte Plattform an der neuen Nordlandebahn. Die Zufahrt findet man nach Überquerung der ICE-Strecke noch vor der Feuerwache 4. Man parkt neben dem Übungsgelände der Feuerwehr und folgt einem Fußweg immer entlang dem Zaun. Nach etwa 200 m erreicht man die Stahlplattform. Sie bietet sogar einen Unterstand für kurze Regenschauer. Landende Flugzeuge machen am Ende kehrt und kommen nochmals an der Plattform vorbei. Ein Flugzeug-Catwalk ideal für Enthusiasten.