meinFrankfurt: Mietpreisexplosion

Mietpreisexplosion

Haben Sie sich mal gefragt, wer die in Frankfurt rasant steigenden Mieten und Nebenkosten noch bezahlen kann?

Frankfurter Mietspiegel behauptet: 8,66€ mittlere Netto-Kaltmiete (Steigerung um 11,3%) plus Zuschläge für gute Lagen und Innenstadt

Tatsächliche Mieten bei Neuabschlüssen: 16,38€/m² (Juni 2015) bei kleinen Wohnungen (1-Raum-Wohnung)

Sozialer Sprengstoff nach energetischer Gebäudesanierung oder Luxussanierung.

Wohnen ist ein menschliches Grundbedürfnis, ein in Frankfurt akut gefährdetes. Fehlendes Angebot: 30.000 Wohnungen in Frankfurt zu wenig. Es muss etwas geschehen, damit Wohnraum in Frankfurt bezahlbar bleibt.

Hans-Peter Brill