meinFrankfurt: Der Zirkus Charles Knie kommt nach Frankfurt am Main

Der Zirkus Charles Knie kommt nach Frankfurt am Main

Vom 11. bis zum 29. Juli wird der Zirkus Charles Knie in Frankfurt gastieren. Das verspricht einzigartige Unterhaltung für Groß und Klein.

Weltklasse Raubtier-Dressur

Das Aushängeschild ist der Weltklasse-Dompteur Alexander Lacey, der für diese Show die höchste Auszeichnung auf dem „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“ erhielt. Er bietet eine atemberaubende Raubtiergruppe.

Tierdressuren

Der Zirkus Charles Knie ist einer der ganz wenigen großen Zirkusse, die Tierdressuren bieten, wie man sie einfach von einem Circus erträumt. Der Tierlehrer Marek Jama präsentiert in der Manege Pferde, Kamele, Lamas, Känguruhs und viele mehr.

Flugtrapez

Und was wäre ein Zirkus ohne Flugtrapez? Die Gruppe Flying Wulber zeigt unter anderem den legendären dreifachen Salto-Mortale.

Familienvorstellung

Für Familien ist besonders der Mittwoch ab 16 Uhr zu empfehlen. Die Familienvorstellung kostet nur 10€ auf allen Plätzen. Und ganz kostenlos sind die kommentierten Raubtierproben am Samstag, den 14. Juli 2018. Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm und einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen. Dafür lohnt es sich unbedingt, zum Festplatz am Ratsweg zu kommen. Also ich gehe auf jeden Fall hin.